Wasseraufbereitung

Die Anforderungen an Trinkwasser sind in den EU-Richtlinien sowie in der Trinkwasserverordnung festgelegt. Darin heisst es unter anderem: Trinkwasser soll farblos, klar, kühl, geruchlos und geschmacklich einwandrei sein und zum Genuss anregen. Es muss zudem frei von Krankheitserregern sein und darf keine gesundheitsschädigenden Eigenschaften aufweisen.

Die regionalen Wasserversorger liefern Trinkwasser in bester Qualität. Trotzdem gelangen durch Neuanschlüsse und Wartungsarbeiten Schmutz- und Rostpartikel in die Hausinstallationen, in vielen Regionen auch lästiger Kalk. Die möglichen Folgen reichen von kostspieligen Reparaturen und erhöhten Energiekosten über verstopfte Rohre bis hin zu verkalkten Haushaltsgeräten, Armaturen und Brauseköpfen.

Wasseraufbereitungs-Produkte garantieren höschste Trinkwasserqualität für unterschiedlichste Anwendungsbereiche im Haushalt: von seidenweichem Perlwasser beim Duschen und Baden über sauberes, vitalstoffreiches Trinkwasser aus dem Wasserhahn bis hin zu perfektem Kalk- und Korrosionsschutz. Mit Filtern, Enthärtungs- und Kalkschutzanlagen, Heizungsschutz, Mineralstoff-Dosierung sowie der richtigen Installationstechnik schützt man Rohrinstallationen, Solaranlage, Heizung und Haushaltsgeräte optimal.

Kind am Trinken

Wir von der "Wülser Haustechnik" kümmern uns um die:

  • Beratung
  • Planung
  • Installation

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns! 

Vorteile einer Wasserenthärtungsanlage

  • weniger Kalkablagerungen auf Armaturen, Fliesen und in der Rohrinstallation
  • erhöhte Lebensdauer der Haushaltsgeräte
  • bis zu 50% weniger Verbrauch an Wasch-, Putz- und Reinigungsmitteln
  • weniger Energie- und Heizkosten
  • das erfrischend sanfte Prickeln unter der Dusche und im Bad
  • spürbar zarte Haut und geschmeidiges, glänzendes Haar
  • weiche Wäsche
  • strahlende Gläser und glänzendes Geschirr

Vorteile einer Kalkschutzanlage

Unser Trinkwasser enthält gelöste Spurenelemente und Mineralien wie Kalzium und Magnesium - wichtige Mineralstoffe für unseren Körper. Sie sorgen für den Energiestoffwechsel und die Knochenbildung und geben uns zusätzlich Energie für den Alltag.

Genau diese, für uns so wichtigen, Mineralsoffe sind jedoch auch für die Wasserhärte verantwortlich. Die Kalzium- und Magnesiumionen im Wasser verursachen verkalkte Rohrinstallationen, verkalkte Boiler und Duschköpfe. Auch die Heizkosten steigen: Eine Kalkschicht von zwei Millimetern auf Heizflächen in Wärmetauschern im Kessel oder Boiler kann den Energieverbrauch um bis zu 20 Prozent steigern. Und schliesslich sind Ablagerungen in Wasserrohren durch ihre zerklüftete Oberfläche die ideale Brutstätte für verschiedenste Bakterien!

Kalkschutzanlagen stabilisieren den im Wasser vorhanden Kalk und es bleiben alle wichtigen Mineralstoffe im Wasser erhalten. So nimmt man wertvolles Kalzium und Magnesium automatisch mit dem Trinkwasser zu sich - Tag für Tag, einfach mit jedem Schluck Wasser. Ein vitaler Trinkgenuss für ein Plus an Gesundheit und Leistungsstärke.