Wärmepumpenheizung

Frau lächelt

Falls Sie mehr über die speziellen Heizungsarten erfahren wollen, drücken Sie bitte hier drauf.

Wir von der "Wülser Haustechnik" kümmern uns um die:

  • Beratung
  • Planung
  • Installation

Ihrer Wärmepumpenheizung. Natürlich stehen wir auch bei Serviceeinsätzen gerne zu Ihrer Verfügung.

Eine Wärmepumpenheizung entzieht der Umwelt (Luft, Grundwasser oder Erdreich) Wärmeenergie und hebt diese mittels einer Wärmepumpe auf ein verwertbares höheres Temperaturniveau an, um damit Gebäude oder andere Einrichtungen beheizen zu können. Entgegen geläufiger Meinungen enthält auch ein 3 °C kalter Gegenstand noch viel Wärmeenergie, weil seine Temperatur deutlich über dem absoluten Nullpunkt von -273,15 °C liegt. Einen Teil dieser Energie kann man entziehen, wenn man ihn weiter abkühlt. Die dazu erforderliche Anlage ist technisch fast wie ein Kühlschrank aufgebaut, hat jedoch deutlich mehr Antriebsleistung. Der Einsatz ist umso sinnvoller, je geringer die gewünschte Temperaturdifferenz zwischen dem Wärmereservoir (zum Beispiel Grundwasser von 7 °C) und dem Heizungs-Vorlauf ist. Wärmepumpenheizungen können in der Gesamtbetrachtung Brennstoff bzw. Primärenergie einsparen, da sie den Grossteil der Wärmeenergie vor Ort, der Umgebung entnehmen. Brennstoffe für Heizzwecke machen den Grossteil des Primärenergiebedarfs aus. Wärmepumpen bieten an dieser Stelle Potential zur CO2-Einsparung. Voraussetzung ist jedoch eine hohe Jahresarbeitszahl. Ein weiteres Problem der Wärmepumpen sind sehr klimaschädliche Kältemittel. Ein Kilogramm dieser Kältemittel entwickelt das gleiche Treibhauspotential wie 1,3 bis 3,3 Tonnen CO2.
Für Wärmepumpenheizungen werden staatliche Subventionen vergeben!

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns!

 

 

 

Schallrechner für alle Wärmepumpenfabrikate und Typen