Vollklimaanlage

Vollklimaanlagen sind Einrichtungen zum Erneuern der Luft, Reinigen der Luft von Staub und teilweise von Gerüchen, Heizen der Luft, Kühlen und Entfeuchten der Luft, Befeuchten der Luft sowie Mischen und Umwälzen der Luft.

Mobilgeräte (bis 3 kW)

können jederzeit dorthin transportiert (gerollt) werden, wo man sie benötigt. Stecker in die Steckdose, Abluftschlauch aus dem Fenster - fertig. 

Kompaktgeräte (bis 5 kW)

sind die klassischen Vollklimaanlagen, die in den USA und in den südlichen Ländern fest in die Aussenwand oder in die Fenster montiert sind. Sie bringen erhebliche Leistung, tragen aber nicht zur Verschönerung der Hausfassaden bei. 

Vollklimaanlage

Wir von der "Wülser Haustechnik" kümmern uns um die:

  • Beratung
  • Planung
  • Installation

Ihrer Vollklimaanlage. Natürlich stehen wir auch bei Serviceeinsätzen und Wartungen gerne zu Ihrer Verfügung.

Kontaktieren Sie uns!

Splitgeräte (bis 12 kW)

bestehen aus einem Raumteil mit Verdampfer und Umwälzventilator sowie einem Aussenteil mit Kälteaggregat und Verflüssiger. Sie sind angenehm für das Ohr, da die Geräuschquelle ausserhalb des Raumes befindet. Für den Innenraum gibt es verschiedene Varianten: Stand-, Wand-, Deckeneck- oder Kassettengeräte, wobei letztere bequem in abgehängte Decken eingebaut werden können. Bei Neubauten lassen sich die Ableitungen unsichtbar ins Mauerwerk einfügen, bei bestehenden Bauten muss man schon einige Überlegungen anstellen, wie diese möglichst unsichtbar untergebracht werden können, da sie in normale Leerrohre nicht hineinpassen.

Zu beachten gibt es, dass Kühlgeräte nicht hinter Schränken, Gardinen usw. aufgestellt werden dürfen und die kühle Luft gleichmässig im Raum zirkulieren muss. Personen und Pflanzen sollen nie direkt "angeblasen" werden. Kompaktgeräte sollte man möglichst an die Schattenseite des Hauses legen.